Zahnverluste „natürlich“ ersetzen

Zahnverlust bedeutet in der konventionellen Zahnheilkunde, dass künstliche Zahnkronen oder Zähne in Form von Brücken, Teil- oder Vollprothesen eingegliedert werden. Implantate sind eine Alternative, da sie optisch vom echten Zahn kaum zu unterscheiden sind. Ein weiterer Vorteil: Durch Implantate wird gesunde Zahnsubstanz geschont. Das Beschleifen gesunder Nachbarzähne ist meistens nicht mehr nötig. Darüber hinaus kann der Knochenabbau im Bereich der fehlenden Zähne reduziert werden.

Jeder Behandlung geht eine ausführliche, individuelle Beratung voraus. Unter Anwendung modernster Diagnostik wird eine Implantatversorgung geplant und in enger Zusammenarbeit mit Spezialisten realisiert.

Das Resultat ist eine funktionelle und ästhetische Versorgung auf höchstem Niveau.